Voltaire Netzwerk
Quelle

Оdnako (Russland)

 
 
Der Klima-Vorwand 1/3
1970-1982 : Die Ökologie des Krieges
von Thierry Meyssan
1970-1982 : Die Ökologie des Krieges Damaskus (Syrien) | 7. Dezember 2015
Die umweltpolitische Rede kam in den frühen 1980ern auf die internationale politische Bühne. Im Wesentlichen positiv, wurde sie schnell ein unverzichtbares Attribut der legitimen Autorität. Die wichtigsten Staats- und Regierungschefs haben sie sich an dem einen oder anderen Zeitpunkt angeeignet. Dagegen haben die umweltschädlichsten multinationalen Unternehmen die jeweils zuständigen Organe der Vereinten Nationen stark finanziert. In diesem dreiteiligen Artikel – der weder den Umweltschützern noch ihren Gegnern Freude machen wird -, verfolgt Thierry Meyssan die peinliche Geschichte dieser Rhetorik. Sie bestand oft darin, um die „guten“ Gefühle zu manipulieren, oder die Angst vor der Zukunft, um umstrittene wirtschaftliche oder militärische Entscheidungen durchzubringen. Der Originaltext von April 2010 ist hier unverändert übernommen (...)
 
 
 
 
 
Deutsch Beteiligung
Enthüllungen über den Mord von Rafiq Hariri
von Thierry Meyssan
Enthüllungen über den Mord von Rafiq Hariri Moskau (Russland) | 23. Januar 2014
Die öffentlichen Sitzungen des Sondertribunals für den Libanon (STL) haben am 16. Januar 2014 in Den Haag begonnen. Die Angeklagten sind Führer der Hisbollah, obwohl die russische Zeitschrift Odnako schon im November 2010 die gesamte, von den Vereinten Nationen durchgeführte Untersuchung in Frage gestellt hat. Der ehemalige deutsche Staatsanwalt und erste Leiter der UN-Untersuchung, Detlev Mehlis, hätte ein Indiz gefälscht, um die Verantwortung seines Landes auszublenden. Das STL wird die Theorie von der Ermordung per Auto-Bombe weiterhin verfolgen, obwohl ihr Rekonstruktions-Versuch gescheitert ist und Thierry Meyssan die Anwendung einer deutschen Nano-Technologie-Waffe gezeigt hat, die die Hisbollah ja nicht besitzen konnte. Der folgende unveränderte Bericht wurde am 29. November 2010 von Odnako (...)
 
 
 
 
 
 
 
 
Die USA im Gefängnis ihrer Lügen
September: Hat George Bush Ihnen die Wahrheit gesagt?
von Thierry Meyssan
 11. September: Hat George Bush Ihnen die Wahrheit gesagt? Bejrút (Libanon) | 20. September 2009
Acht Jahre nach den Attentaten des 11. September rekapituliert Thierry Meyssan, der erste der weltweit begann die Gültigkeit der Bush-schen Version der Ereignisse anzuzweifeln, für das neue russische Magazin Odnako, den Status der Debatte.
Der französische Dissident beklagt den hermetischen "eisernen Vorhang" der die Völker der NATO vom Rest der Welt trennt. Wie unter einem informellen Totschläger, ignorieren sie sämtliche Diskussionen die sich jenseits des Westens entwickeln und glauben weiterhin, daß die Zweifel gegenüber 911 sich auf einige Aktivisten-Vereinigungen beschränkt.
Thierry Meyssan wundert sich auch über die Naivität der Westler, die wie die Kinder an ein amerikanisches Zeichentrick-Szenario glauben, nach welchem es einer Handvoll von 19 Fanatikern gelungen sein soll, das größte Militärische Imperium der Welt bis in Herz zu (...)