Voltaire Netzwerk

Vereitelte Verschwörung gegen Venezuela

+

In einem Interview mit Telesur gab der venezolanische Innenminister, Miguel Rodriguez Torres, weitere Details über den Versuch der Destabilisierung und Invasion des Landes, das am 24. Juli vereitelt wurde.

Der Fall wurde durch den Präsidenten der Nationalversammlung, Diosdado Cabello, in einer Sondersitzung des Parlaments, am 25 Juli an die Öffentlichkeit gebracht.

Laut dem Minister sollte die Verschwörung Präsident Nicolas Maduro ermorden, 800 Söldner aus Kolumbien infiltrieren und während einer Woche Unruhen innerhalb der Streitkräfte verursachen, um eine internationale militärische Intervention zu rechtfertigen.

Die Führer der Verschwörung waren der ehemalige kolumbianische Präsident Alvaro Uribe (Rupert Murdochs News Corporation Gruppenverwalter) und der honduranische Ex-Putschist Roberto Micheletti (Kongress-Mitglied auf Lebenszeiten). Die Basisfinanzierung wurde von dem Immobilien-Promotor von Miami Eduardo Macaya bereitgestellt. Die Führung der Operation wurde von dem unvermeidlichen Luis Posada Carriles gemacht.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.