Voltaire Netzwerk

Dringend: diplomatische Krise in der muslimischen Welt

+

Montag am 5. Juni 2017 haben Saudi Arabien, Bahrain, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate die sofortige Kündigung ihrer diplomatischen Beziehungen mit Katar gemeldet, während die arabische gemeinsame im Jemen engagierte Streitkraft den Katar aus ihren eigenen Reihen ausgeschlossen hat.

Saudi Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben alle Land-, See- und Luft-Kontakte mit Katar verboten, wodurch das Luftdrehkreuz von Doha weitgehend unbenutzbar wurde.

Die Katar-Diplomaten haben 48 Stunden, um diese vier Länder zu verlassen.

Es ist die schwerste diplomatische Krise in der muslimischen Welt seit fast 40 Jahren.

Seit dem Arabischen-Muslimischen-USA-Gipfel von Riad nimmt die Spannung zwischen Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar zu.

Die katarische Nachrichtenagentur hatte eine Depesche ausgestellt, die dem Emir Tamim Iran-freundliche Bemerkungen zuschrieb und behauptete, dass seine eigene Familie, die Al-Thani, Nachfahren von Abdelwahhab, dem Begründer des Wahhabismus wären. Saudi Arabien reagierte sofort auf allen seinen Fernsehkanälen, bis Katar erklärte, seine Agentur-Website sei gehackt worden und er die Depesche zurückzieht. Seine Gutgläubigkeit behauptend, suchte Katar Unterstützung bei dem US-amerikanischen FBI um Aufschluss über diesen Fall zu bekommen.

Diese Episode ist in Wirklichkeit nur der sichtbare Teil des Eisbergs: Katar beteiligt sich mit dem Vereinigten Königreich an einem Versuch zu einer Umverteilung der Karten im Nahen Osten, die alle aktuellen Allianzen stören könnte.

Morgen auf unserer Website zu lesen: « Affrontement au Bilderberg 2017 », von Thierry Meyssan

JPEG - 57.4 kB

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.