Voltaire Netzwerk

In Syrien haben die USA nicht das IE, sondern Öl-Einrichtungen angegriffen

+

Die Vereinigten Staaten und die GCC-Mitglieder haben Syrien seit 2 Tagen bombardiert, offiziell, um das islamische Emirat (IE) zu zerstören.

Die Bombardierungen haben hauptsächlich Raqqa getroffen, von dem sich das islamische Emirat bereits entfernt hatte [1], und 12 Raffinerien.

Laut der syrischen Informationsstelle der Menschenrechte (OSDH, ein von muslimischen Brüdern gehaltener Dienst des britischen MI6) hätten diese Bombardierungen nur 14 Dschihadisten getötet, wovon wahrscheinlich keiner vom islamischen Emirat war.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Die USA und der GCC bombardieren unbekannte Ziele in Syrien“, Voltaire Netzwerk, 26. September 2014.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.