Voltaire Netzwerk

Israel ergreift den Untergrund des besetzten syrischen Golan

+

Am Vorabend des offiziellen Besuchs von Barack Obama in Israel erteilte der israelische Minister für Energie und Wasser, Uzi Landau, der Firma Genie Energy eine Lizenz. Sie ist berechtigt, die Gas und Öl-Reserven im seit 1967 von Israel besetzten syrischen Golan auszubeuten. Diese neue Provokation richtet sich zugleich gegen die neue Obama-Administration und gegen die Regierung von Baschar Al-Assad.

Im Jahr 2008, John Kerry, der neue US-Staatssekretär, hatte mit seinem Kollegen Chuck Hagel, derzeit geplanter Defense-Secretary [Verteidigungsminister] versucht, indirekte Israel-Syrien-Verhandlungen für die Rückgabe der Golanhöhen an Damaskus zu organisieren.

Die Ausbeutung des Untergrundes eines besetzten Gebietes durch die Besatzungsmacht ist völkerrechtlich verboten.

Genie Energy ist auf Techniken der Fragmentierung der Schiefer-Felsen spezialisiert, trotz ihrer verheerenden Auswirkungen auf die Umwelt.

Genie Energy ist ein US-Unternehmen, teilweise im Besitz von Lord Jacob Rothschild und Rupert Murdoch. Der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten, Dick Cheney, hat Sitz in seinem strategischen Beirat.

Dieses Projekt wird von General Effi Eitam (Foto) geleitet. 1990 hatte ein Kriegsgericht seiner Beförderung blockiert, nachdem er seinen Truppen befohlen hatte, die Knochen von dem 21 Jahre alten Palästinenser Ayyad Aqel zu brechen, welcher an seinen Wunden starb. General Effi Eitam schuf die religiöse zionistische Partei AHI, die sich für die Entziehung der israelischen Staatsangehörigkeit der Palästinenser von 1948, für die Deportation der Palästinenser der Gebiete und für die Schaffung eines Groß-Israel einsetzt.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.