Voltaire Netzwerk
Erklärung des 15. Kongresses der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation

Hände weg von Syrien !

| Moskau
+
JPEG - 35.9 kB

Syrien ist seit mehr als zwei Jahren in Kriegszustand. Dies ist kein Bürgerkrieg, im Gegensatz zu dem was die westlichen Medien – seit langem als Desinformationswaffen der NATO fungierend - versuchen uns einzureden. Es handelt sich um einen echten ausländischen Überfall. Es sind jedoch nicht die Armeen der NATO, die ihn ausführen, sondern ihre Handlanger.

Diese neue Art von Kolonialkrieg wird von Banden von Söldnern geführt, die hier und da im Nahen Osten angeheuert wurden. Sie werden finanziert, trainiert und durch westliche Geheimdienste und ihre Verbündeten vom Nahen Osten bewaffnet.

Die ersten Opfer dieses Krieges sind Zivilisten, - Frauen, Kinder und ältere Menschen. Im Kampf von der, ihrem Eid, ihrem Volk und der Führung des Landes treu gebliebenen syrischen arabischen Armee besiegt, versucht jetzt der Angreifer eine Strategie der Einschüchterung der Bevölkerung anzuwenden. Jeden Tag hört man in den Städten Syriens Explosionen, jeden Tag sterben Menschen.

Die Regierungen der westlichen Länder bezeugen eine Heuchelei ohne Grenzen. Sie erklären öffentlich die Notwendigkeit für einen entscheidenden Kampf gegen den internationalen Terrorismus, aber benützen die abscheulichsten terroristischen Gruppen, um Syrien und seine Bevölkerung zu vernichten.

Das einzige Verbrechen, das der Westen und seine Verbündeten im Nahen Osten Syrien vorwerfen, ist, eine unabhängige Außenpolitik zu verfolgen, die der gerechten Sache der Befreiung Palästinas dient und freundliche Beziehungen zum Iran zu unterhalten. Das ist, warum der internationale Imperialismus, unter dem Vorwand des Kampfes für Freiheit und Demokratie, offen die legitime Regierung des Landes zu stürzen versucht.

Der 15. Kongress der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation erinnert daran, dass Syrien seit langem freundschaftliche Beziehungen mit unserem Land hatte. Es ist einer der zuverlässigsten Verbündeten Russlands im Nahen Osten. Heute unterliegt es äußeren Aggressionen, auch weil es fest entschlossen ist, seine historischen Beziehungen zu Russland weiterhin zu pflegen.

Die russischen Kommunisten versichern dem syrischen Volk ihre Solidarität mit dem mutigen Kampf gegen den Neo-Kolonialismus. Wir fordern von der Regierung der Russischen Föderation, dass sie Syrien politische und finanzielle Unterstützung gewährt, die notwendig ist, um den ausländischen Überfall zu Fall zu bringen.

Das syrische Volk wird siegen!

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.