Voltaire Netzwerk

Alfredo Jalife-Rahme

Professor für politische und soziale Wissenschaften an der nationalen autonomen Universität von Mexico (UNAM). Er veröffentlicht Berichte der internationalen Politik im Tageblatt La Jornada. Letztes veröffentlichte Werk : China irrumpe en Latinoamérica: ¿dragón o panda? (Orfila, 2012)..

 
 
 
 
 
Diplomatischer Sieg von Wladimir Putin
von Alfredo Jalife-Rahme
Diplomatischer Sieg von Wladimir Putin Mexiko-Stadt (Mexiko) | 6. Juni 2015
" Wer viel beginnt, zu nichts es bringt " wird gesagt. Zugleich mit dem Iran verhandeln wollen, den "Nahen und mittleren Osten" und die Ukraine zerstören, Russland ruinieren, China einkreisen und bedrohen, und neue Kriege in Lateinamerika vorbereiten, da mussten die Vereinigten Staaten dann ein paar Schritte rückwärtsgehen. Um ihre europäischen Vasallen zu beruhigen entsandte Kaiser-Obama seinen vertrauenswürdigen Kerry nach Sotschi, um mit Rebellenführer Putin wieder Gespräch aufzunehmen, wobei er sich seit einem Jahr weigerte, ihm nur einen einzigen Blick zu gönnen. Es wurde vereinbart, das Geschäft wieder aufzunehmen (und EU-Sanktionen aufzuheben, sobald die US-Multis serviert sind), Novorossia in Ruhe zu lassen und eine Übergangsregierung in Syrien zu (...)
 
 
 
 
Bruch auf dem G-20 Gipfel in Brisbane
von Alfredo Jalife-Rahme
Bruch auf dem G-20 Gipfel in Brisbane Mexiko-Stadt (Mexiko) | 25. November 2014
Für Alfredo Jalife war der G-20 in Brisbane nicht das Theater einer Isolation Russlands, sondern eine immer stärkere ausgeprägte Kluft zwischen den Mitgliedern der BRIC-Staaten einerseits und den Verbündeten von Washington andererseits. Die Ersten konstatierten zuerst die Bösgläubigkeit der Abendländler, die sich im Jahr 2010 in Seoul zu einer nie durchgeführten Reform des IWF engagiert hatten. Daher haben sie ihre gemeinsamen Interessen und ihre Entscheidung wieder behauptet, ein alternatives internationales System zu schaffen. Außerdem scheint es, als sei die Unerbittlichkeit der atlantischen Medien, die vorzeitige Abreise von Präsident Putin zu verspotten, dazu da, um die Gerüchte über ein mögliches Attentat gegen ihn zu verbergen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
« Die Welt unter der Lupe »
Strategie des Pentagon für den Nahen Osten und sein neuer Bericht gegen China
von Alfredo Jalife-Rahme
 
Der 4. strategische und wirtschaftliche Dialog zwischen USA und China
Missverständnis: der Verkauf von US- Banken an China und die Aufwertung des Yuan
von Alfredo Jalife-Rahme