Voltaire Netzwerk
Staaten

Frankreich

 
 
 
Was die Rede gegen die "Verschwörer" verheimlicht
Der Staat gegen die Republik
von Thierry Meyssan
Der Staat gegen die Republik Damaskus (Syrien) | 9. März 2015
Auf Antrag des Präsidenten François Hollande veröffentlichte nun die französische sozialistische Partei einen Hinweis auf die internationale „Konspirations‘- Bewegung. Das Ziel: Rechtsvorschriften vorzubereiten, die ihr verbietet sich auszudrücken. In den Vereinigten Staaten hat der Staatsstreich vom 11. September 2001 ermöglicht, einen "permanenten Ausnahmezustand" (Patriot Act) zu erstellen und eine Reihe von imperialen Kriegen zu starten. Allmählich haben sich die europäischen Eliten auf ihre transatlantischen Kollegen ausgerichtet. Die Bürger machen sich überall Sorgen, von ihrem Staat im Stich gelassen zu werden und stellen ihre Institutionen in Frage. Um an der Macht zu bleiben, sind die Eliten jetzt bereit, Gewalt anzuwenden, um ihre Einwände zu (...)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
« Vor unseren Augen »
François Hollande deckt sich auf
von Thierry Meyssan
François Hollande deckt sich auf Damaskus (Syrien) | 14. April 2014
Die öffentliche Meinung begrüßte die Ernennung einer neuen Regierung nach der Wahlniederlage der Sozialdemokraten bei den Kommunalwahlen mit Skepsis. Sie nimmt die im allgemeinen wirtschaftlichen Interesse angekündigten Reformen ergeben hin. In Wirklichkeit, bemerkt Thierry Meyssan, hat der Regierungswechsel nichts mit der wirtschaftlichen Schlappe zu tun, noch mit der mit dieser Wahlniederlage verbundenen Gelegenheit, sondern er reproduziert ein historisches Beispiel, das dem Präsident Hollande ermöglicht, seine persönlichen politischen Entscheidungen allmählich aufzublättern. Genauso wie die territoriale Reform, wie sie vorgesehen ist, nichts mit Etatkürzungen zu tun hat, bedeutet sie jedoch das Projekt der Vernichtung der französischen Republik.
 
 
 
Die zweite Syrien-Konferenz:
Frankreich ein Teil des Gangster-Systems
von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait