Voltaire Netzwerk

Jordaniens Unterstützung von Djihadisten in Syrien

| Damaskus (Syrien)
+
JPEG - 29.1 kB

Im Auftrag meiner Regierung und als weitere Folge vorangehender Schreiben, betreffend die Unterstützung, welche das jordanische Regime bewaffneten aktiven Terrorgruppen auf syrischem Territorium zukommen lässt, die daselbst barbarische Terrorakte verüben, möchte ich ihnen die folgenden Informationen zukommen lassen bezüglich der Tatsache, dass das jordanische Regime die Zufuhr von Lastwagen mit Waffen, bestimmt für bewaffnete Terroristen-Gruppen, fördert.

- Am 16 August 2016 um 10:45 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh acht Fahrzeuge in Richtung des Sektors von Suhat Abu Charchuh im Norden verbracht.

- Am 16. August 2016 um 20:40 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh vier Fahrzeuge in Richtung Bir el-Rassihi, in der Wüste von Sueida verbracht.

- Am 21. August 2016 um 20:30 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh drei Fahrzeuge in Richtung Bir el-Rassihi, in der Wüste von Sueida verbracht.

- Am 27. August 2016 um 20:15 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh 10 Fahrzeuge in Richtung Bir el-Rassihi, in der Wüste von Sueida verbracht.

- Am 8. September 2016 um 13:30 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh drei Fahrzeuge in Richtung Bir el-Rassihi, in der Wüste von Sueida und anschließend in den Sektor von Bir el-Naame verbracht.

- Am 24. September 2016 um 19:45 h haben Gruppen bewaffneter Terroristen aus Jordanien kommend über den Passierpunkt von Abu Charchuh acht Fahrzeuge in Richtung Rueiched verbracht.

Die syrische Regierung bekräftigt erneut, dass das Verhalten des jordanischen Regimes und seine direkte Unterstützung der terroristischen Organisationen und Gruppen die sich in Syrien befinden, eine krasse Verletzung der Prinzipien des Völkerrechtes, der Verfassung der Charta der Vereinten Nantionen und der Resolutionen des Sicherheitsrates im Bezug auf den Kampf gegen den Terrorismus, insbesondere die Resolutionen 1267 (1999), 1373 (2001), 2170 (2014), 2178 (2014), 2199 (2015) und 2253 (2015) darstellt, nach deren Bestimmungen sich alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen sich jeglicher Unterstützung in welcher Art auch immer gegenüber Terrorgruppen und ihren Mitgliedern zu enthalten haben.

Die syrische Regierung bittet den Sicherheitsrat erneut seinen Verantwortungen nachzukommen und das jordanische Regime dazu zu veranlassen sein Praktiken, welche die Sicherheit und Stabilität der Region und der ganzen Welt bedrohen, ein Ende zu setzen.

Ich bitte Sie den Text dieses Schreibens als Dokument des Sicherheitsrates in Umlauf zu bringen.

Übersetzung
Ralf Hesse

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.