Voltaire Netzwerk

Israel nimmt wieder die gezielten Morde von Wissenschaftlern des Nahen Ostens auf

+

Israel hat wieder die Kampagne von gezielten Morden von Wissenschaftlern des Nahen Ostens aufgenommen.

Nach der systematischen Beseitigung der irakischen militärischen Wissenschaftler und dann der iranischen Kernphysiker, hat Israel die Beseitigung von General Aziz Asber in Auftrag gegeben, eines der wichtigsten syrischen militärischen Wissenschaftler.

Dr. Asber (Foto) war der stellvertretende Direktor der Antenne 4 des Forschungszentrums für wissenschaftliche Studien von Syrien (Masyaf). Er war ein Spezialist für Raketen und Marschflugkörper.

Laut Al-Watan wurden der General und sein Leibwächter getötet, als ihr Fahrzeug am 4. August 2018 explodierte. Es ist nicht klar, ob das Fahrzeug mit einer versteckten Sprengladung versehen wurde oder ob es durch einen Drohnenschuss zerstört wurde.

Israel will seinen wissenschaftlichen Vorsprung auf die Länder der Region halten und alle arabische oder persische Experten eliminieren.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.