Hunter Biden, der Sohn des Präsidenten der Vereinigten Staaten, antwortete auf ein Interview mit CBS, das am 4. und 5. April 2021 anlässlich der Veröffentlichung seines Buches Beautiful Things ausgestrahlt wurde. Er hat zugegeben, dass einer seiner persönlichen Computer vom FBI beschlagnahmt wurde.

Diese Information wurde von der New York Post während des Präsidentschaftswahlkampfes veröffentlicht. Er zeigte auch den Inhalt von mehreren Dateien, die einen umfangreichen Korruptionsfall bestätigten [1].

Präsident Donald Trump, der die Ukraine aufgefordert hatte, diese Anschuldigungen zu untersuchen, wurde beschuldigt, sein Amt für politische Zwecke zu missbrauchen.

L’ancien directeur national du Renseignement, James Clapper, l’ancien directeur de la CIA, John Brennan, et son successeur, Michael Morell, avaient ensemble dénoncé une « désinformation russe ». La presse US et internationale n’avait pas osé reprendre les informations du Post, aujourd’hui démenties.

Der ehemalige Nationale Geheimdienst Direktor, James Clapper, der ehemalige CIA-Direktor, John Brennan, und sein Nachfolger, Michael Morell, hatten gemeinsam eine "russische Desinformation" angeprangert. Die US- und internationale Presse hatte nicht gewagt, die Nachrichten der Post, die jetzt bestätigt wurden, aufzugreifen.

Diese hohen Persönlichkeiten haben alle für Präsident Barack Obama und Hillary Clinton gearbeitet.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „In der Ukraine verbindet der Sohn von Joe Biden das Angenehme mit dem Nützlichen“, 15. Mai 2014 und „Die Korruption der Biden“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 17. Oktober 2020.