Nach dem Gespräch von dem US-Verteidigungsminister Chuck Hagel mit König Abdallah von Saudi-Arabien am 14. Mai 2014 unternahm Letzterer eine Regierungsumbildung:
- Prinz Salman bin Sultan (Bruder des Prinzen Bandar) wurde von seinem Amt als stellvertretender Minister für Verteidigung enthoben. Er kommandierte militärische Vorbereitungen in Jordanien, um in Syrien einzufallen.
- Zwei stellvertretende Verteidigungsminister wurden ernannt: Prinz Khaled bin Bandar (ehemaliger Gouverneur von Riyad) und Mohammed Ibn Abdallah Al-Ayash.
- General Hussein Al-Qubail, Stabs-chef, wurde aus seinem Amt entlassen und in Pension geschickt. Er wurde durch General Abderrahman Ben Saleh Al-Boniane ersetzt. General Fayadh Al-Ruwili wurde zum stellvertretenden Stabschef ernannt.
- General Mohamed Al-Sha’alan wurde zum Kommandeur der Luftwaffe befördert.
- General Abdallah Al-Sultan wurde zum Kommandeur der Marine ernannt.

Dann hat der Staatssekretär Chuck Hagel an der ersten Sitzung des Rates der Verteidigung des Rates der Golf-Zusammenarbeit (GCC) teilgenommen.

Diese militärischen Ernennungen waren eine Gelegenheit für den König, um die Macht seiner Familie auszubauen. Von nun an:
- Wenn der Prinz Salman auch Kronprinz bleibt, bleibt der Halbbruder des Königs, Prinz Muqrin, Vize-Erbe.
- Prinz Turki Bin Abdullah (Sohn des Königs) wurde zum Gouverneur von Riyad ernannt.
- Prinz Mishaal (Sohn des Königs) ist Gouverneur von Mekka.
- Prinz Miteb (ältester Sohn des Königs) ist der Kommandeur der Nationalgarde.
- Prince Abdulaziz (Königssohn) ist stellvertretender Minister für auswärtige Angelegenheiten.

Übersetzung
Horst Frohlich