Voltaire Netzwerk

Frankreich und die Vereinigten Arabischen Emirate bombardieren Libyen

+

Französische Drohnen und emiratische Flugzeuge bombardieren seit dem 4. April 2019 die Regierungskräfte der libyschen nationalen Vereinigung von Fayez el-Sarradsch (unterstützt von den Vereinten Nationen).

Frankreich ist angeblich neutral in Libyen und arbeitet um die verschiedenen Teile in Einklang zu bringen... obwohl seine Sonderkräfte General Khalifa Haftar unterstützen.

Frankreich hat offiziell keine bewaffneten Drohnen. Allerdings kaufte es im Jahr 2013 in den Vereinigten Staaten 16 MQ-9 Reaper-Drohnen. Mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung mit General Atomics für AGM-114 Hellfire Raketen hat Frankreich sie zu Beginn des Jahres bewaffnet.

Die Vereinigten Arabischen Emiraten haben ihrerseits eine Basis in al-Khadim aufgebaut, wo, laut Jane‘s, sie sich mit sechs US-amerikanischen IOMAX AT-802i BPA, zwei chinesischen Drohnen CAIG Wing Loong, und zwei US- amerikanischen UH-60 Black Hawk Hubschraubern bewaffnet haben.

Es scheint, dass es die Emirate waren, die Wadi al-Rabi und Tadschura bombardiert haben.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.