Voltaire Netzwerk

Brutaler und sehr starker Anstieg des Antisemitismus in Frankreich

+

In einer Post auf seinem Facebook-Konto enthüllt der französische Premierminister, Édouard Philippe, dass die Anzahl der antisemitischen Handlungen in Frankreich in den ersten neun Monaten von 2018 um 69 Prozent gestiegen sei.

Um richtig interpretiert zu werden, sollte diese Zahl mit denen der anderen diskriminierenden Handlungen verglichen werden, über die wir aber nicht verfügen. Wie dem auch sei, es zeugt von einer tiefen und schnellen Verschlechterung des sozialen Gefüges.

Durch die Wahl der Veröffentlichung dieser Zahl am 9. November 2018 distanziert sich der Premierminister von dem Präsidenten der Republik, Emmanuel Macron. Zwei Tage zuvor hatte Letzterer eine nationale Ehrenfeier der Marschälle des ersten Weltkrieges angekündigt, Philippe Pétain mitinbegriffen, obwohl man ihm die Marschallswürde kurz nach dem zweiten Weltkrieg entzogen hatte. Er hatte sich vor allem mit den Nazi-Invasoren verbündet, dann die französische Staatsangehörigkeit eingebürgerten Juden abgesprochen und sie an das Dritte Reich ausgeliefert, um sie in "Nacht und Nebel" verschwinden zu lassen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.