Voltaire Netzwerk

Die libysche UN-Regierung ruft um Hilfe

+

Präsident Erdogan empfing Präsident Al-Sarradsch am 15. Dezember 2019 im Istanbuler Dolmabahçe-Palast und änderte damit die Machtverhältnisse in Libyen.

Derzeit gibt es drei rivalisierende Regierungen in Libyen, gemäß den früheren Plänen des Pentagons, die von der New York Times (Rumsfeld/Cebrowski-Strategie) enthüllt wurden. [1]. Alle drei werden von den Vereinigten Staaten militärisch unterstützt, damit sie gegeneinander Krieg führen.

Eine davon wird unter dem Namen "Government of National Unity" (GNA) von den Vereinten Nationen unterstützt. Ihren Vorsitz führt Fayez Al-Sarradsch. Dieser hat soeben einen Brief an Algerien (Grenzland), die Vereinigten Staaten, Italien (ehemalige Kolonialmacht), an das Vereinigte Königreich und an die Türkei geschickt und sie angesichts einer der anderen Regierungen, jener von Khalifa Haftar, um Hilfe gebeten.

Al-Sarradsch wird offiziell von der Türkei unterstützt, die ihm öffentlich Drohnen und gepanzerte Fahrzeuge zur Verfügung stellt. [2]. Ankara hat kürzlich bekannt gegeben, dass es mit ihm ein grundsätzliches Abkommen unterzeichnet habe über die gemeinsame Nutzung von Erdöl im Mittelmeer. Dieses Abkommen verursachte den Zorn anderer Staaten der Region, darunter Griechenland.

Haftar wurde vom Repräsentantenhaus (dem einzigen gewählten Gremium), das seine erste Sitzung in Tobruk abhielt und seitdem in Bengasi sitzt, zum Marschall befördert. Seit dem 4. April 2019 versuchen seine Truppen – bekannt als die „libysche Nationalarmee“ – die beiden anderen Regierungen zu stürzen, besonders die von Al-Sarradsch.

Die dritte Regierung ist die der Muslimbruderschaft mit Sitz im Rixos Hotel in Tripolis, die offiziell niemand anerkennt, die aber von vielen unterstützt wird.

Der Konflikt ist so organisiert, dass keines der Lager die Möglichkeit hat, zu triumphieren, damit sie sich gegenseitig erschöpfen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Imagining a Remapped Middle East”, Robin Wright, The New York Times Sunday Review, 28 septembre 2013.

[2] „Die türkische Armee und die Miliz von Misrata massakrieren die Unterstützer von Marschall Haftar“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 2. Juli 2019.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.