Voltaire Netzwerk

Emir von Katar durch Washington gezwungen seinen Thron abzutreten

+

Nach der libanesischen Tageszeitung As-Safir wäre die Ankündigung durch den Emir von Katar, seinem Sohn Tamim die Macht zu übergeben, nicht durch die Krankheit des Prinzen begründet, sondern einer US-Intervention zuzuschreiben.

Die Vereinigten Staaten hätten versteckte Aktionen der Mikro-Monarchie mit Dschihadisten in Syrien und auch illegale Finanztransaktionen „entdeckt“. Sie hätten den Monarchen und seinen Premierminister gezwungen zurückzutreten, und hätten selbst die Wahl seines Sohnes Tamim als Nachfolger vorgenommen.

Die Nachfolge wird Anfang August stattfinden und die regionale Situation grundlegend verändern: das Katar war der Finanzier der Muslimbruderschaft und des Krieges gegen Syrien.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.