Voltaire Netzwerk

"Demokratie": NetCom zensiert die GI-Computer

+

Die NetCom (Army Network Enterprise Technology Command) hat dem Monterey-Herald bestätigt, dass sie den Zugang der GI‘s in den Vereinigten Staaten und in 22 Ländern zu Informationen über den NSA-Skandal zensieren würde. Diese Zensur beinhaltet auch den Zugang zu den Web-Artikeln der britischen Tageszeitung The Guardian, wie auch den zu den großen US-Zeitungen.

Laut dem Sprecher von NetCom wird diese Zensur " routinemäßig" gemacht, da das Militär den Zugang der Truppen zu jeglicher "sensiblen" Information schon immer zensiert.

Die GI’s erhalten Nachrichten über die Enthüllungen von Edward Snowden nur durch kurze und einseitige Artikel, die ihre Stars-And-Stripes Zeitung ihnen widmet.

Mit Sitz in Fort Belvoir (Arizona) beschäftigt die NetCom 16.000 Mann.

« The Guardian news website blocked at Presidio of Monterey » und « Restricted web access to The Guardian is Armywide, officials say », von Philip Molnar, The Monterrey Herald, 26. und 27. Juni 2013.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.