Voltaire Netzwerk

US-Repräsentantenhaus verabschiedet eine No-Fly-Zone in Syrien

+

In größter Diskretion hat das Repräsentantenhaus am 15. November 2016 das „Gesetz Caesar des Schutzes der syrischen Zivilbevölkerung“ (Caesar Syrien Civilian Protection Act of 2016) (H.R.5732) verabschiedet.

Der Text hat seinen Titel vom Codenamen der Person bekommen, die sich als "Fotograf der syrischen arabischen Armee" vorgestellt hat, und die Tausende Zivilisten, die unter der Folter gestorben wären, fotografiert habe.

Der Text, der auf eine parteiübergreifende Weise durch ein Dutzend Parlamentarier vorgelegt wurde, ist eine Initiative von Elliot Engel, traditionelle Stimme Israels, diesmal aber vom Weißen Haus inspiriert (Foto).

Der Text wurde dem Senat übergeben.

Er sieht die Schaffung einer Flugverbotszone über syrischem Gebiet vor, um die von den Dschihadisten gehaltenen Plätze zu schützen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.