Voltaire Netzwerk

US-Spezialeinheiten treffen in der Karibik ein

+

Gemäß dem kubanischen Außenministers Bruno Rodríguez Parrilla seien Spezialeinheiten der Vereinigten Staaten zwischen dem 9. und 13. Februar in Puerto Rico und auf dem Stützpunkt von San Isidro in der Dominikanischen Republik eingetroffen. Andere Truppen-Bewegungen wären auf anderen Inseln der Karibik erfolgt, ohne dass lokale Regierungen darüber informiert wurden.

Kuba ist über einen möglichen amerikanischen Angriff auf Venezuela unter dem Vorwand einer humanitären Intervention besorgt.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.