Voltaire Netzwerk

Mordversuche an Assad und israelische Verhandlungen

+

Laut einem offiziellen, ausführlich in der israelischen Presse zitiertem Anonymen, hätte General Aviv Kochavi (Direktor des Militärgeheimdienstes von 2010 bis 2014 und zukünftiger Generalstabschef der israelischen Streitkräfte) mehrere Versuche organisiert, den gewählten syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad zu ermorden.

General Kochavi (Foto) schätzte, dass der Tod von Assad Tsahal ermöglicht hätte, Syrien zu erobern und dort die iranischen Siedlungen zu zerstören.

Au contraire, le directeur du Mossad, Yossi Cohen, aurait tenté de négocier avec la République arabe syrienne, considérant que sa chute aurait favorisé le chaos.

Stattdessen hätte der Direktor des Mossad, Yossi Cohen, versucht, mit der syrischen arabischen Republik zu verhandeln, da er dachte, dass sein Sturz das Chaos begünstigt hätte.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.