Voltaire Netzwerk

Die syrische nationale Koalition bereit, Frieden mit Israel zu schließen

+

Nach einem der Führer der syrischen Nationalen Koalition, Kamal al-Labwani, wäre sie bereit, Frieden mit Israel zu schließen: der jüdische Staat würde die syrische Opposition intensiver unterstützen, und als Gegenleistung für den Verzicht auf die Golan-Höhen, Präsident Al-Assad stürzen.

Der Golan ist ein syrisches, seit dem Krieg von 1967 von Israel besetztes Gebiet. Der jüdische Staat annektierte es einseitig 1981, unter Verstoß gegen die einschlägigen Resolutionen der Vereinten Nationen. Rund 90 000 Syrer sind aus dieser Region geflohen, während 7000 unter israelischer Besatzung geblieben sind.

Präsident Baschar Al-Assad hat immer die Rückgabe des Golan als vorrangiges Ziel seiner Diplomatie betrachtet.

Die syrische Nationale Koalition wird vom Westen als der "rechtmäßige Vertreter des syrischen Volkes" angesehen, obwohl sie überwiegend aus muslimischen Brüdern und Vertretern von Saudi-Arabien besteht.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.