Voltaire Netzwerk

Washington wünscht, dass seine Verbündeten in Syrien bleiben

+

Während der Konferenz über Sicherheit von München 2019 hat US-Verteidigungsminister, Patrick Shanahan, die Hauptverbündeten (einschließlich des Irak und der Türkei) versammelt und sie gebeten, die USA in Syrien abzulösen. Er verlangt, dass 1500 Mann im Nordosten des Landes blieben, mit der Behauptung, dass eine Übernahme des Territoriums durch Damaskus keine Garantie für Stabilität wäre.

Die Gesprächspartner sind über eine Mission besorgt, die nach dem Abzug der USA wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt ist. Die französische Delegation hat die US-Forderung zurückgewiesen. Die Briten haben um Bedenkzeit gebeten.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.