Voltaire Netzwerk

Der Finanzier des Dschihad könnte Axel Springer aufkaufen

+

Der Investmentfonds KKR (Kohlberg Kravis Roberts & Co.) beabsichtigt ein Fünftel der deutschen Presse- und Verlagsgruppe Axel Springer zu kaufen.

Die Ankündigung dieses möglichen Kaufes hat eine dramatische Zunahme der Springer-Titel an der Frankfurter Wertpapierbörse verursacht.

KKR ist ein riesiger Investmentfonds, der massiv Geld an Al-Kaida und Daesch in Syrien und Irak überwiesen hat. Er hat im Jahr 2013 das KKR Global Institute erstellt, dessen Präsident General David Petraeus, ehemaliger CIA-Direktor und Organisator der « Timber Sycamore » Operation, ist (Waffenschmuggel von mindestens 17 Regierungen [1]).

Der Direktor von KKR, Henry Kravis, - dessen Gemahlin Direktor der Bilderberg-Gruppe ist -, ist der große versteckte Finanzier des französischen Präsidenten, Emmanuel Macron [2].

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Waffenim Wert von Milliarden Dollar gegen Syrien“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 19. Juli 2017.

[2] „Wessen Schuldner ist Emmanuel Macron?“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 11. Dezember 2018.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.