Voltaire Netzwerk

Für Mike Pompeo ist alles gut gegen die Hisbollah

+

Der US-Außenminister, Mike Pompeo, verfolgt seine Kampagne gegen die Hisbollah.

Im vergangenen Monat übermittelte er unbegründete Anschuldigungen, die Hisbollah sei in Venezuela mit Hilfe des Präsidenten Maduro installiert worden. Kurz danach wurde ein Staatsstreichs-Versuch in Caracas vereitelt. Die sichergestellten von Venezuela veröffentlichten Beweise zeigen, dass diese Operation nicht gefördert, sondern seit mehr als einem Jahr von dem Staat Israel organisiert wurde [1].

In der gleichen Art und Weise, während jedes demokratische System die Immunität der Abgeordneten erfordert, hat das Staatssekretariat namentlich zwei Abgeordnete der Hisbollah, Mohammad Raad und Amin Cherri, bezeichnet, und ihnen Verbrechen vorgeworfen. Ohne die libanesische Justiz darüber zu informieren, hat er Sanktionen gegen sie erlassen.

Schließlich begab sich Mike Pompeo ein paar Stunden nach Argentinien, um Präsident Mauricio Macri zu überzeugen, damit er die Hisbollah am 18. Juli, dem Jahrestag des Attentates der AMIA (18. Juli 1994), zur Terrorgruppe deklariert [2]. In der Tat haben die argentinischen Behörden darauf verzichtet, die Hisbollah für dieses Gemetzel verantwortlich zu machen, nachdem alle Elemente für deren Einbeziehung durch die argentinische Justiz als ungültig erkannt wurden.

In einem Interview auf dem Sender Al-Manar am 12. Juli 2019 hat der Generalsekretär der Hisbollah, Sayyed Hassan Nasrallah, enthüllt, dass die Trump-Verwaltung versucht habe, mit ihm zu diskutieren, was er jedoch abgelehnt hat.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Israel gegen die Venezolaner“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Al-Watan (Syrien) , Voltaire Netzwerk, 2. Juli 2019.

[2] « Macri hizo los deberes para recibir a Pompeo », Pagina 12, 16 de julio de 2019.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.