Voltaire Netzwerk

Israel bombardiert im Irak

+

Die kuwaitische Zeitung Al Dscharida hat enthüllt, dass mittels einer israelischen Drohne, die von einer US Base in Syrien gestartet war, ein iranischer Stützpunkt in Irak am 20. Juli 2019 bomÎbardiert wurde.

Darüber hinaus hat die Al-Arabiya Saudi TV enthüllt, dass am gleichen Tag eine Bombardierung durch ein ausländisches Flugzeug einen iranischen Revolutionsgarden im Irak getötet hat.

Die saudische Zeitung mit Sitz in London, Asharq al-Awsat, hat enthüllt, dass in Wirklichkeit zwei israelische Bombardierungen stattgefunden haben, darunter eine durch eine F-35. Laut einem westlichen Diplomaten, war das Ziel dieser Aktion ein Hangar mit ballistischen Raketen.

Letztes Jahr hatte der israelische Premier-Minister davor gewarnt, dass sein Land nicht zögern würde, im Libanon, in Syrien und im Irak, Ziele zu bombardieren, die er verdächtigt, mit iranischen Revolutionsgarden verknüpft zu sein.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.