Auf Befehl der Vereinigten Staaten haben Einheiten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) am 23. August 2019 mit der Zerstörung ihrer Befestigungsanlagen an der türkischen Grenze begonnen, wie das US-Zentralkommando mitteilte.

Die SDF ist eine Einheit kurdischer Söldner und einiger Araber, die von den Vereinigten Staaten ausgebildet wurden, um ein Pseudo-Kurdistan auf syrischem Territorium zu gründen. In der Praxis sind die SDF ein Deckmantel der PKK.

Wie wir angekündigt haben, haben fünf an dem Konflikt beteiligte Mächte eine Einigung erzielt.
- Das von Al-Kaida besetzte Gouvernorat von Idlib wird befreit werden.
- Es wird kein Pseudo-Kurdistan auf syrischem Territorium geben.
- Ein Teil der syrischen Flüchtlinge in der Türkei wird vorübergehend in einen 40 Kilometer breiten Streifen entlang der syrisch-türkischen Grenze verlegt werden.

Übersetzung
Horst Frohlich