Voltaire Netzwerk

Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat

+

Die Bundeswehr installiert in Rostock das NATO-Hauptquartier, dessen Aufgabe ist, einen möglichen Krieg auf See gegen Russland (Foto) zu koordinieren, sowie das gemeinsame Hauptquartier der deutschen und polnischen Flotten.

Polen, das eine Küste an der Ostsee hat, hat das Management seiner Marine Deutschland anvertraut.

Das deutsche Thyssen Krupp Marine Systems sollte drei neue U-Boote an Polen für einen Wert von rund 2,4 Milliarden Euro verkaufen. Die europäischen Regeln der öffentlichen Ausschreibungen zwingen jedoch Warschau die Angebote von Frankreich (Naval Group, Ex-DCNS) und von Schweden (Kockums, Tochtergesellschaft der Saab) in Betracht zu ziehen.

Im Jahr 2002 hatte Polen, dank der Beratung durch den Rechtsanwalt Christine Lagarde der Firma Baker & McKenzie die Verhandlungen mit Airbus und Dassault abgebrochen, und Boeing und Lockheed-Martin vorgezogen. Die zugestandenen Europäischen Fonds, um die polnische Landwirtschaft auf das Niveau der Europäischen Union zu heben, wurden für Flugzeuge Einkäufe verwendet und um das polnische Kontingent der US-Operation gegen den Irak zu bezahlen.

Ende 2016 hatte die polnische Armee plötzlich Verhandlungen mit Airbus- Hélicoptères für den Kauf von 50 Caracals Hubschrauber abgebrochen. Sie hatte damals die amerikanische Boeing vorgezogen. Da Airbus diese Ausschreibung als manipuliert betrachtete, hatte es den Fall an das Institut des Schiedsgerichts der Handelskammer Stockholm übergeben.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.