Voltaire Netzwerk

Länder schwächen durch Manipulation der Demokratie

+

Es ist jetzt systematisch: wenn Menschen jeglicher Art ihren Widerstand gegen die Macht ihres Landes zum Ausdruck bringen (außer in den "Fünf Augen" Ländern [1]), gleichgültig welches Land, übernehmen NED-nahe Gruppen ohne deren Wissen die Kontrolle über die Demonstranten.

Diese Strategie hat nichts mit der besonderen Situation der betroffenen Länder zu tun, noch mit der Legitimität oder der Unrechtmäßigkeit der Forderungen.

- In Hongkong hat die Unabhängigkeitsbewegung die Flagge der ehemaligen Kolonialmacht, des Britischen Empires, gewählt.

- In Russland, in Moskau, haben Leute, die Google auf ihren Mobiltelefonen nutzten, nichtgeforderte Nachrichten erhalten, mit denen sie aufgefordert wurden, mit genauer Angabe der Treffpunkte an verbotenen Demonstrationen teilzunehmen.

- In Frankreich wird die Gelbjacken-Bewegung von einer Gruppe infiltriert, die der George Soros-Galaxie angehört und die die Pariser " Nuit debout!“-Bewegung fortsetzt: "Gehirne nicht verfügbar" (Foto).

Nicht alle Unterstützer sind gut. Diese Gruppen zielen nur darauf ab, diese Länder zu schwächen und nicht die Forderungen dieser Demonstranten zum Sieg zu führen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] Die Fünf Augen sind ein 1942 im Umkreis der Atlantik-Charta gegründetes Militärbündnis. Es sind Australien, Kanada, die Vereinigten Staaten, Neuseeland und das Vereinigte Königreich. Diese Allianz ist vor allem für die Verwaltung des Echelon-Satellitenabhörsystems für die globale Telefonkommunikation bekannt. Das 1983 von Ronald Reagan gegründete National Endowment for Democracy (NED), ist eine US-Agentur, über deren Budget der Kongress im Rahmen des Außenministeriums abstimmt und die organisch mit ähnlichen Agenturen in jedem Fünf-Augen-Land verbunden ist.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.