Die USA ziehen ihre Luftabwehr aus dem erweiterten Nahen Osten zurück. Bereits betroffen sind Saudi-Arabien, Irak, Jordanien und Kuwait für den Abzug der Patriot-Raketen, und Saudi-Arabien für das Thaad-System (Terminal High Altitude Area Defense) [1].

Der neue Moskauer Botschafter im Irak, Elbruz Kutrashev (ehemaliger Geschäftsbeauftragter in Syrien) [Foto] hat vorgeschlagen, die Nachfolge zu übernehmen und das Land, wie Syrien, mit russischen S-400 auszustatten. Sie könnten 2025 einsatzbereit sein.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “U.S. Speeds Military Withdrawal In Mideast”, Gordon Lubold, Nancy A. Youssef, Michael R. Gordon, Wall Street Journal, June 19, 2021.