Voltaire Netzwerk

Kanada stempelt die Al-Nusra Front als Terrororganisation ab

+

Der würdige Herr Steven Blaney, Minister für öffentliche Sicherheit und Zivilschutz von Canada, kündigte am 8. November 2013 an, dass seine Regierung die Gruppen Dschabhat al-Nusra li Ahl al-Sham (’al-Nusra Front’ genannt) und al-Muwaqi Bil Dima gemäß dem Strafgesetzbuch auf der Liste der terroristischen Organisationen registriert hat.

Die Entscheidung fällt, während der historische Führer der Al-Qaida, Ayman al-Zawahiri, die Gruppen in Syrien reorganisiert. Im September hatten die beiden Armeen, das Islamische Emirat im Irak und Syrien (EIIS) und die Front-Unterstützung für die Menschen der Levante, die ihn vertreten, mit der syrischen Nationalen Koalition gebrochen und alle diejenigen verurteilt, die beabsichtigen, an der Konferenz von Genf 2 teilzunehmen. Am 7. November hat Ayman al-Zawahiri die Auflösung der EIIS angeordnet und erklärt, dass nur die al-Nusra-Front ihn in Syrien vertrete.

Die Unterzeichner des Blutes stellen Al-Kaida in Mali dar. Im Januar hatten sie die Geiselnahme des Komplexes von In-Amenas in Algerien ausgeführt.

Am 11. Dezember 2012 hatten die Vereinigten Staaten ihre militärische Unterstützung der al-Nusra Front eingestellt und sie zur terroristischen Organisation erklärt. Anschließend haben andere NATO-Mitglieder nach und nach der Position der USA gefolgt. De facto unterstützt die NATO in Syrien nur mehr die Freie syrische Armee (FSA), die niemals etwas anderes war, als die Pappnase der türkischen Armee.

Der Leser kann hier die aktuelle kanadische Liste einsehen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.