Voltaire Netzwerk
« Die Kunst des Krieges »

Die heimliche militärische Nutzung der 5G-Technologie

Haupt-Ziel der Operation der "five eyes" gegen Huawei ist einzig und allein sicherzustellen, dass die 5G- Technik im Okzident nicht von einer chinesischen Firma kontrolliert wird. Dient doch diese zivile Technik, wie es ein Bericht aus dem Pentagon belegt, in der Tat vor allem der militärischen Nutzung.

| Rom (Italien)
+
JPEG - 34.4 kB

Auf dem Londoner Gipfel haben sich die 29 Nato-Länder dazu verpflichtet "die Sicherheit unserer Kommunikation, inklusive 5G, zu garantieren". Warum ist diese Technologie der Übertragung mobiler Daten der fünften Generation so wichtig für die atlantische Allianz?

Während die vorhergehenden Technologieen das Ziel hatten immer bessere Smartphones auf den Markt zu bringen, ist 5G dazu konzipiert nicht nur ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern sondern in erster Linie um digitale Systeme, die enorme Datenströme austauschen müssen um automatisch funktionieren zu können, miteinander zu verbinden. Die wichtigsten 5G Anwendungen werden nicht im zivilen Bereich sondern im militärischen Raum realisiert werden.

Die Möglichkeiten, welche diese neue Technologie eröffnet, werden erläutert im Bericht Defense Applications of 5G Network Technology, veröffentlicht vom "Defense Science Board", einem föderalen Komitee welches das Pentagon mit wissenschaftlichem Rat versorgt: "Die sich entwickelnde und kommerziell verfügbare 5G-Technologie bietet dem Verteidigungsministerium die Gelegenheit, zu geringen Kosten, die Vorteile dieses System für seine eigenen operativen Ansprüche zu nutzen".

Mit anderen Worten, das kommerzielle 5G-Netz, umgesetzt von privaten Unternehmen, wird von den US-Streitkräften zu wesentlich geringeren Kosten genutzt werden werden können, wie die, welche nötig gewesen wären um es einzig und allein nur für militärischen Zwecken aufzubauen. Die Militärexperten sehen vor, dass 5G eine entscheidende Rolle bei der Nutzung von Hyperschall Waffen haben wird: Flugkörpern inklusive nuklearer Sprengköpfe, die sich mit einer Geschwindigkeit jenseits von Mach 5 (5-facher Schallgeschwindigkeit) bewegen. Um diese auf variablen Flugbahnen bewegen zu können, wobei im Bruchteil einer Sekunde die Richtung gewechselt werden kann um abfangenden Flugkörpern auszuweichen, müssen in kürzester Zeit enorme Datenmengen empfangen, verarbeitet und übertragen werden können. Dieselbe Aufgabe muss bewältigt werden, um im Falle eines Angriffs mit derartigen Waffen, die Verteidigung aktivieren zu können: Wenn man nicht die Zeit hat um eine Entscheidung treffen zu können, dann besteht die einzige Möglichkeit darin, sich 5G automatisierten Systemen anzuvertrauen.

Die neue Technik wird eine Schlüsselrolle im Kampf-Netz (battle network) haben. Indem sie in der Lage ist in einer festgelegten Umgebung gleichzeitig Millionen Sender-Empfänger zu verbinden, ermöglicht sie den Militärs - Kampfabteilungen wie Individuen - quasi in Echt-Zeit - Karten, Fotos, und andere Informationen zu aktuellen Operationen in alle Richtungen zu übermitteln.

Von extremer Bedeutung wird 5G auch für die Geheimdienste und die Special-Forces sein. Es wird wesentlich effizientere Systeme zur Kontrolle und Spionage als heute ermöglichen. Es wird die Letalität von Morddrohnen und Kriegsrobotern steigern indem es ihnen die Fähigkeit gibt, Menschen anhand von Gesichtserkennung und weiterer Charakteristika zu verfolgen und zu eliminieren. Das 5G Netz, wird als High-Tech Kriegsgerät somit automatisch zum Ziel für Cyberangriffe und kriegerischer Aktionen, ausgeführt mit Waffen neuer Generation.

Außer von den USA wird diese Technologie von China und anderen Ländern entwickelt. Der internationale Streit über 5G hat somit nicht nur kommerzielle Hintergründe. Die militärische Nutzung von 5G wird daher praktisch vollständig ignoriert, da selbst die Kritiker dieser Technologie inklusive diverser Wissenschaftler, ihre Aufmerksamkeit einzig beschränken auf die Einwirkung von Elektromagnetischen Feldern niederer Frequenz und ihre schädlichen Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt. Ein Engagement welches von größter Wichtigkeit ist, aber das erweitert werden muss um das gegen die militärische Nutzung dieser Technologie, die indirekt von einfachen Bürgern finanziert wird. Eine der größten Attraktionen welche den Vertrieb von 5G-Smartphones begünstigen wird, wird diejenige sein, unter Zahlung eines Abonnements, an Kriegs-Spielen mit beeindruckendem Realismus und Spielern auf der ganzen Welt, teilnehmen zu können. Auf diese Weise werden die Spieler, ohne sich dessen bewußt zu sein, die Kriegsvorbereitungen für einen echten und realen Krieg finanzieren.

Übersetzung
Ralf Hesse

Quelle
Il Manifesto (Italien)

beigefügte Dokumente

 
Defense Applications of 5G Network Technology (summary)

Defense Science Board, August 2019


(PDF - 1.1 MB)
 

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.